Edeka Logo

Navigation

Neuseeland Lammkronen 2x700g

Neuseeland Lammkronen 2x700g

Artikelbeschreibung

Schließen
Öffnen

Endpreise von Wiegeartikeln werden erst direkt vor Ort an der Waage ermittelt.


Profi-Tipps von Gerhard Volk*:

Ausgedehntes, fruchtbares Weideland sowie reichlich Auslauf sowie Erfahrung über mehrere Generationen Schafzucht zeichnen dieses Fleisch aus.

Du darfst dich auf besten Genuss und Geschmack freuen: Raus aus der Verpackung, trocken tupfen, in Backpapier einpacken und einige Stunden im Kühlschrank lüften lassen und los geht’s!

Auch hier gilt, so kalt wie möglich verarbeiten, ausgenommen Schmorgerichte!


Mein Tipp für den Grill samt Sauce:

Grill für INDREKTES GRILLEN bei 140–160 °C vorbereiten.

Für besten Geschmack lasse ich den Fettrand an den Kronen dran.

Wenn ihr wollt, könnt ihr diesen auch wegschneiden. Zusätzlich können die Knochen mit einem Messer noch gesäubert werden.

Lege die vorbereiteten Lammkronen in eine feuerfeste Auflaufform und würze mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und italienischen Kräutern und gib rundherum etwas Olivenöl dazu. Stell die Lammkronen mit den Knochen nach oben aneinander und steck die Knochen ineinander. Fixiere sie mit einem Küchengarn, damit die Lammkronen locker, aber sicher beieinanderstehen.

Gib jetzt in die Auflaufform Zwiebelringe und entkernte rote Paprika, würze mit Salz, Pfeffer und Olivenöl und gib einen kräftigen Schuss Weißwein dazu.

Platziere die gebundene Lammkrone auf dem Gemüse und gib etwas Honig für eine schöne Kruste darüber, fertig.

Grill die Lammkeule auf der indirekten Zone deines Grills auf eine Kerntemperatur von 58–60 °C. Vor dem Anschneiden abgedeckt 5 Minuten ruhen lassen.

Währenddessen das geschmorte Zwiebel-Paprika-Gemüse fein mixen und nach Geschmack würzen oder auch einfach ganz dazu anrichten.

Die Lammkrone von oben tranchieren, Küchengarn entfernen und das Fleisch mit etwas Fleur de Sel würzen.


Teilstück

Als Lammkrone bezeichnet man das zu einem Ring zusammengebundene Kotelettstück. Dabei zeigen die Rippenknochen wie die Zacken einer Krone nach oben. 


Neuseeländische Lämmer wachsen frei laufend auf unendlich weiten Weideflächen auf. Sie fressen frisches Gras, Kräuter und weißen Klee, der besonders reich an Stickstoff ist. Dank des milden Pazifik-Klimas können sie das ganze Jahr über draußen bleiben, weshalb neuseeländisches Lammfleisch außergewöhnlich zart und feinfaserig ist. 


Ähnliche Artikel:

*Inklusive Umsatzsteuer. Endpreise von Wiegeartikeln werden erst direkt vor Ort an der Waage ermittelt.
*inklusive Umsatzsteuer