1

Württemberger Lammkeule ohne Knochen

So schmeckt die Heimat

Grammgenaue Abrechnung erfolgt im Markt
Ein Preis wird erst nach Auswahl Ihres EDEKA-Marktes angezeigt.
Marktauswahl

Beschreibung

Genau wie ihre Vorfahren vor über 200 Jahren züchten die Schäfer ihre Schafe noch heute auf den Weiden der Region. Das Klima, heimisches Futter und intensive Pflege machen das Württemberger Lamm himmlisch zart, angenehm würzig und unverwechselbar im Geschmack. Dank der kurzen Transportwege begeistert diese Delikatesse stets mit einer milden Frische. Außerdem wird die Umwelt geschont, die Region nachhaltig gestärkt und eine lange Tradition bewahrt. Württemberger Lamm stammt ausschließlich von Merino-Landschafen. Diese Rasse wurde Ende des 18. Jahrhunderts auf Geheiß des Herzogs von Württemberg in Schwaben eingeführt und wird heute noch von den Schäfern in der Region gepflegt. Damit leisten auch Sie einen wichtigen Beitrag zur Landschaftspflege unserer Heimat.

Hinweis: Detaillierte Informationen erhalten Sie auf Wunsch vor Ort beim Thekenpersonal.

Tipps vom Profi

Das zarte und würzig-milde Lammfleisch ist ein Allrounder in der Küche. Die Keule, mit Zwirn verschnürt, empfiehlt sich als köstlicher Lammbraten.

Profi

Keule

Keule

Die Keule wird am Stück gebraten oder geschmort – mit oder ohne Knochen. Zum Schmoren wird die Keule kurz im Bräter angebraten. Dann mit Rotwein und Lammfond auffüllen und zugedeckt bei 170 °C ca. drei Stunden im Ofen garen. Beim Braten die Keule etwa 45 Minuten vor Ende der Garzeit mit Honig-Glasur bestreichen.

Weitere beste Stücke vom Lamm

Ruecken Kotelett

Württemberger Lammrücken 1/2 mit Knochen Württemberger Lammkeule ohne Knochen