0

Irisches Hereford-Rind Tomahawk Steak

Genuss von der grünen Insel

Grammgenaue Abrechnung erfolgt im Markt
Ein Preis wird erst nach Auswahl Ihres EDEKA-Marktes angezeigt.
Marktauswahl

Beschreibung

Das Hereford-Rind stammt ursprünglich aus der milden, aber regenreichen Grafschaft Herefordshire in England. Die saftig-grünen Wiesen Irlands bieten daher für das Hereford-Rind die perfekte Futtergrundlage. Denn sie ernähren sich hauptsächlich von Gras und frischen Kräutern. Die Rinder zeichnen sich durch ein ruhiges Temperament aus und passen sich gut an unterschiedliche Klima- und Haltungsbedingungen an. Das Fleisch von Hereford-Rindern hat eine hervorragende Qualität, die sich sowohl in der feinen Marmorierung als auch im intensiven Geschmack zeigt.

Seinen Namen hat das Tomahawk-Steak von seiner charakteristischen Form: einer Indianer-Axt. Das Tomahawk-Steak ist ein Rib-Eye-Steak mit typischem Fettauge und einem extralangen Knochen. Dieser Knochen sorgt für ein besonders intensives Fleischaroma und gibt auch die Dicke des Steaks vor. Deshalb bringt ein Tomahawk-Steak nicht selten über ein Kilogramm auf die Waage. Das Tomahawk-Steak muss langsam gebraten werden.

Hinweis: Detaillierte Informationen erhalten Sie auf Wunsch vor Ort beim Thekenpersonal.

Tipps vom Profi

Bei der Zubereitung mit Knochenanteil – wie beim Tomahawk- oder T-Bone-Steak – entfaltet sich ein besonderes Aroma. Damit das Fleisch am Knochen den gleichen Garpunkt erreicht wie der Rest des Steaks, einfach von jeder Seite am Knochen drei Millimeter tief einschneiden.

Profi